Seite öffnet in einem neuen Browserfenster

Kofinanziert durch: Logo: EFRE

Netzwerkpartner: Logo: EFRE Logo: Xing_Spielraum

Logo Arcor

Logo Computer Associates

Logo Livingstone

Logo von SAP Research

Logo der Software AG

Logo Deutsche Telekom AG

Logo Vodafone

Logo AIM Deutschland

Logo Bitkom

Logo ECO

Logo eicta

Logo Erisa

Logo Eurochambres

Logo Fraunhofer IGD

Logo Fraunhofer SIT

Logo IHK Hessen

Logo VDMA

Logo der EU

Logo der OECD

Logo der UNESCO

Logo von IT-Mittelstand

Logo von Technology Review

Logo des Projekts Kompass

Logo des FAZ-Instituts

Supported by

Logo ENISA

The European Innovative Games Awards (EIGA) is supported by:

Logo Atari

Logo interxion

Logo Making Games

Logo Metricminds

Programm der iTEC08

Donnerstag, 06.11.2008

08.00h

Registrierung & Ausstellung

10.00h

Podiumsdiskussion: E-Skills in einer globalisierten Welt [Video]

Rudolf Strohmeier (EU-Kommission), Andreas Storm (Bundesministerium für Bildung und Forschung), Heinrich Hiesinger (Siemens), Reinhard Clemens (Deutsche Telekom)

Moderation: Henrik Müller (manager magazin)
11.30h

Parallele Sessions I

E-Skills [Video]


In einem wissensbasierten Wirtschaftsraum tragen E-Skills zu Innovationen, zur Steigerung der Produktivität und zur Entwicklung wissensintensiver Produkte und Dienstleistungen bei. Erfahren Sie von internationalen Experten, wie die digitalen Kompetenzen kontinuierlich weiterentwickelt werden können.

Chair: André Richier, Generaldirektion Unternehmen und Industrie der Europäischen Kommission

E-Skills: The Recent US Experience

Jacob Funk Kirkegaard, Peterson Institute For International Economics, USA

E-Skills in Europe

Jasper van-Loo, CEDEFOP, Griechenland

E-Skills @ Enterprise: Definition eines Enterprise Learning Plan

Hubert Delafon, CIGREF, Frankreich

E-Skills @ IKT Sektor: IT Campus - Qualifizierungsprogramm für IT-Spezialisten

Marius Kwasny, T-Systems
13.00h

Mittagessen

14.30h

Parallele Sessions II

Wissen & Lernen [Video]


Internetbasierte Wissensinfrastrukturen, semantische Technologien, soziale Netzwerke für den Wissensaustausch – Zukunftsthemen?! Wir zeigen Ihnen, was heute bereits Realität ist und was Sie schon morgen erwarten können. Wir liefern Wissen für die Welt von morgen.

Chair: Maruja Gutierrez-Diaz, Generaldirektion Bildung und Kultur der Europäischen Kommission

Wissensorganisation in einem Weltkonzern

Johannes Müller, Siemens Building Technologies, Schweiz

Theseus – Angewandte Wissensinfrastruktur

Jörn Lehmann, VDMA

Mobiles spielbasiertes Lernen

Brigitte Krenn, Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH
16.00h

Kaffeepause

16.30h

Parallele Sessions III

E-Inclusion [Video]


Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet immer schneller voran. Heute kann es sich kaum jemand mehr leisten, ohne moderne Kommunikationsmittel und vom Informationsfluss abgeschnitten zu sein. Wie verändert uns das Internet und welche Gefahren drohen durch die digitale Spaltung?

Chair: Rolf Riemenschneider, European Commission, Generaldirektion Informationsgesellschaft und Medien der Europäischen Kommission

Alterstrends in der IT-Nutzung

Abdul Waheed Khan, UNESCO

Regionale Unterschiede in der IKT-Entwicklung

András Szalay, Ausschuss der Regionen, und Gabriella Simor, Ministerpräsidialamt, Ungarn

Einkommensungleichheiten und IKT-Nutzung

Heino von Meyer, OECD
18.15h

Abendempfang mit Entertainment

19.00h

Galadinner mit Verleihung des European Innovative Games Award

Freitag, 07.11.2008

08.00h

 

Business Breakfast: IT made in FrankfurtRheinMain [Video]

– Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt (bis 9.15 Uhr)

Eröffnung

Dr. Uwe Vetterlein, Hauptgeschäftsführer der IHK Darmstadt

Internationalisierung – mit welchen Strategien die Herausforderung bestehen?

Debjit D. Chaudhuri, Regionalmanager bei Infosys Technologies Limited, Eschborn

Innovationen und Trends im IKT-Sektor

Wafa Moussavi-Amin, Geschäftsführer von IDC Central Europe GmbH, Frankfurt

Paneldiskussion: IT made in FrankfurtRhine-Main – Wege in eine erfolgreiche Zukunft

Moderation: Dr. Michael Klein, Direktor des Instituts für neue Medien, Frankfurt
09.00h

Registrierung & Ausstellung

09.30h

Ein IKT-Ausblick auf 2019 von Lutz Heuser (SAP Research) [Video]

10.00h

Podiumsdiskussion: IKT-basierte Innovationstrends [Video]

Andreas Schwarz (EU-Kommission), Horst Westerfeld (CIO des Landes Hessen), August-Wilhelm Scheer (BITKOM), Karl-Heinz Streibich (Software AG), Lutz Heuser (SAP Research)

Moderation: Gregor Honsel (Technology Review)
11.00h

Parallele Sessions IV

Internationale Regulierungsstrategien [Video]


Die EU-weite Reform der Regulierungsstrategie im Telekommunikationsmarkt verändert die Aufgaben der nationalen Regulierungsbehörden. Welche Regulierungsstrategie führt zu nachhaltiger Marktentwicklung und wirtschaftlichem Wachstum? Welche Chancen und Risiken bergen die unterschiedlichen Regulierungsansätze?

Chair: Joachim Scherer, Baker & McKenzie
Matthias Kurth, Bundesnetzagentur
Marc Furrer, ComCom, Schweiz
Phil Stubbington, BT Global Services, Großbritannien
Wolfgang Kopf, Deutsche Telekom

12.15h

Parallele Sessions V

Förderung der IT-Nutzung im Mittelstand


Die effiziente Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie ist gerade in mittelständischen Unternehmen wichtige Voraussetzung zur Steigerung von Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft. Lernen Sie erfolgreiche Projekte kennen.

Chair: Stephan Pfisterer, BITKOM

IT-Nutzung im Mittelstand – Erfahrungsbericht aus den East Midlands

Spencer Prewett, The NE Group, Großbritannien

IT-Nutzung im Mittelstand steigern - Erfahrungen der Aktionslinie Hessen-IT

Gabriele Gottschalk, Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung

E-Learning-Projekte im KMUs – Phasen, Tools und Qualifizierung

Sünne Eichler, WEBACAD
13.30h

Mittagessen

14.30h

Kongressende

14.30h

Beginn der beiden Tech-Touren „Technology Hotspot Darmstadt“ ("Software" oder "Research" - Rückkehr 17.45 Uhr)

18.00h

Abfahrt zu Weinprobe und Dinner an der Bergstraße

Der gesamte Kongress einschließlich der Sessions wird simultan (deutsch/englisch) gedolmetscht. Änderungen vorbehalten, Referenten teilweise angefragt.

Flyer zur iTEC08 - Your Technology Hotspot

Hier können Sie den aktuellen Programmflyer der iTEC08 als PDF öffnen:

Flyer iTEC08